Overnight Fury Shoals

Wann:
06/05/2019 – 07/05/2019 ganztägig
2019-05-06T00:00:00+02:00
2019-05-08T00:00:00+02:00
Wo:
Schiff "Admira"
Hamata
Red Sea
Overnight Fury Shoals @ Schiff "Admira"

Weltweit gibt es nur wenige Orte, die so einladend sind wie die Riffe der Fury Shoals in Ägypten.

Die Fury Shoal Tour zeichnet sich durch ein buntes Potpourri der unterschiedlichsten Riffstrukturen, wie z.B. kleine Höhlensysteme, dicht mit Korallen bewachsene Riffblöcke, Plateaus, Canyons, Korallengärten und Steilwände, aus. Ganz zu schweigen von der unglaublichen Fischvielfalt, die das Rote Meer zu bieten hat.

Hier befindet sich zum Beispiel Shab Claude mit seinen berühmten Durchgängen und riesigen Porit-Korallen. Weißspitzenriffhaie sowie Anemonen- und Clownfischansiedlung finden sich etwas südlich des Riffs. Abu Galawa Soraya hat einen fantastischen Korallengarten und das Wrack eines privaten Segelbootes mit einem Schwarm Glasfische zu bieten. Bei Wadi Gimal gibt es gelbe Hart- und grüne Weichkorallen, dort ansässige Kaiser- und Falterfische und zu bestimmten Zeiten tauchen dort auch riesige Schulen von Jacks und Thunfischen auf. Weiter nördlich befindet sich  Shab Sharm mit Steilwänden und Weißspitzenriffhaien. Manchmal kann man auch Weißspitzen-Hochseehaie und Seidenhaie entdecken. Schildkröten findet man häufig an der Südseite.

Highlight der Tour ist aber sicher auch der Stop in Sataya. Das Riff liegt zwei Bootsstunden von Hamata entfernt und gehört zu dem größten und vielfältigsten Riff der Fury Shoals. Eine sandige Bucht wird von einem Korallenriff umschlossen, welches sich gen Westen öffnet. Die Tiefe in der Bucht beträgt 5 bis maximal 16 Meter. An den umliegenden Steilwänden sind Begegnungen mit großen Hammer-, Grauen Riffhaien und Longimani möglich, fast immer sind Napoleons, Barrakudas und große Schwärme zu sehen. 

Bekannt ist das Riff für die dort ansässigen Gruppen von Delfinen. Wir werden die dort lebenden Spinnerdelfine verantwortungsbewusst beobachten, d.h. ohne laute, gefährliche Zodiacs, ohne die Tiere zu berühren, ohne mit den Taucherflossen oder Händen auf die Wasseroberfläche zu schlagen und ohne den Tieren hinterherzujagen.

Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist ein Privileg und bedingt den absoluten Respekt gegenüber den Meeressäugern. Von Delfinen ausgehende Begegnungen und stressfreie, gefahrlose Beobachtungen verlaufen völlig anders als erzwungene: Denn nur in entspannter Atmosphäre können die Delfine in der Sataya-Lagune ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben – jedoch nur, wenn alle Besucher die Richtlinien befolgen. Die Delfine müssen daher von allen unseren Gästen respektiert werden!

Übernachtet wird auf unserem Schiff „Admira“. Das Schiff verfügt über 9 geräumige Doppelkabinen inkl. Bad mit Dusche. Ein besonderes Erlebnis auf dieser Tour ist auch der atemberaubende Sternenhimmel über dem Roten Meer ohne Lichteinflüsse von außen.

Der Tourverlauf sowie die Riffe, die wir ansteuern, richtet sich immer nach dem Wetter (Seegang) und der Situation von Ort (Anzahl der Schiffe an den Riffen). Wir versuchen auf unseren Touren dem Massentourismus zu entfliehen. Ein Rudelschnorcheln bzw. Tauchen kommt für uns nicht in Frage.

Diese Tour ist gedacht für Schnorchler und Taucher (gerne Anfänger und ungeübte Taucher zum vertiefen Ihrer Taucherfahrung).

Taucher oder Tauchinteressierte bitten wir um vorherige Rücksprache, Tauchkurse sind gegen vorherige Anmeldung möglich.

Buchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.